Unschooling Memories #7- Extrembasteln

Posted on
Wir waren letzte Woche im Bastelladen einkaufen. Die Mädels und ich konnten uns kaum satt sehen an der großen Auswahl an Backutensilien, Garnen, Bügelperlen, Stoffen, Dekoobjekten und Malutensilien.
Im Einkaufskorb landeten natürlich wieder die von den Mädchen heiß geliebten „Glitter Glue“ Stifte. Außerdem gab es neue Schablonen für ihre Bügelperlenkunst, Ausstecher für Zuckermasse zur Tortendekoration, Messbecher, Dinosauriersticker, Schmucksteine und Pappmaché-Katzen. Der absolute Knaller war die Bastelmischung bestehend aus Glitzersternen, Wackelaugen, Moosgummiformen, Pfeifenputzerdraht in verschiedenen Farben, Filzkugeln und Glitzerstreu. (Ja, ich habe mir auch etwas gekauft: Schöne Stoffe, unter anderem von Tilda, und eine neue Ladung Bastelfilz)
Kaum waren wir zuhause angekommen wurde alles auf dem großen Tisch im Wohnzimmer ausgebreitet und die Mädchen bastelten drauf los. Als Grundierung benutzten Emma und Luna die Glitzerklebe und verteilten sie mit Pinseln auf der gesamten Katze.
Zusätzlich bestreuten sie die Figuren mit Glitzer, beklebten sie mit Federn, Moosgummiherzen und Wackelaugen. Emmas Katze bekam noch zwei Flügel und ein Halsband aus Pfeifenputzerdraht gebastelt.
Es war die reinste Freude ihnen beim Basteln zuzuschauen und wie sie ihrer Kreativität und Fantasie freien Lauf ließen. Emma wusste auch gleich, was sie sich beim nächsten Besuch im Bastelladen kaufen würde: noch mehr Pappmaché-Tiere!

Related Post

sharing is caring