Sewing a Car-Organizer

Posted on

car-organizerWer Kinder hat, der weiß, wie ein Auto auf langer Fahrt (und vor allem danach!) aussieht. Berge von Spielzeug, Kekstüten, Krümeln, Getränkepackungen und allerlei andere Utensilien, die für die kleinen Mitfahrer meist unabdinglich sind, liegen verstreut im ganzen Auto herum. Dafür gibt es Abhilfe, so hoffe ich…

Car Organizer

Bei Pinterest entdeckte ich per Zufall ein Tutorial zum Nähen eines Auto-Utensilos. Davon inspiriert setzte ich mich am darauffolgenden Wochenende an die Nähmaschine und nähte eine zugegebenermaßen etwas zu lange Autotasche für die Rückenlehne. Da wir demnächst eine längere Autofahrt mit unseren drei Kindern planen, musste so etwas her.

Im Keller hatte ich noch ausreichend Stoffreste und Webbänder. Der Ikeastoff mit den niedlichen Illustrationen von Silke Leffler passte  wunderbar zum Thema! Zusätzlich nähte ich noch einige Häkelapplikationen auf.

In die Fächer passen Brotdosen, Trinkflaschen, Puppen und anderes Spielzeug. Stifte haben ihren eigenen Platz und auch an ein Zahnbürstenfach habe ich gedacht. Im untersten Fach können sogar Mal- und Stickerbücher verstaut werden. Und wenn man sie gerade nicht im Auto bracuht, macht sie sich bestimmt auch gut an einer Wand im Spielzimmer.

Auto Utensilo

Car-Organizer

Energie und Zeit reichten jedoch nur für eine Tasche und so kaufte ich den Mädchen, um einen mittelgroßen Streit unter Schwestern zu verhindern, kurzerhand zwei Hello-Kitty Auto-Utensilos. Die selbstgenähte Variante hänge ich dann einfach zwischen die Vordersitze und verstaue darin Wolle und Häkelnadeln. Schließlich wollen sechs Stunden Autofahrt auch mit etwas Häkelarbeit genutzt werden!

Eine Nähanleitung zu meinem selbstkreierten Utensilo habe ich aufgrund meines eher beschränkten Nähtalents jetzt nicht für Euch. Für noch mehr Inspiration gebt Ihr bei Pinterest einfach „Car Organizer DIY“ ein. Über den Praxistest berichte ich dann nach unserem Kurztrip.

Postsignature

Related Post

Categories: DIY

Schreibe einen Kommentar