Halbe Sachen

Posted on


Prokrastinieren. Die Kunst etwas liegen zu lassen und dafür der inneren Stimme zu folgen. In unserer Gesellschaft ist das Aufschieben eher verpönt. „Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht auf morgen!“ Ja, ich könnte (zumindest nachts, wenn die Kinder schlafen), aber ich will eben nicht.
Deshalb liegen zur Zeit auch Unmengen an „halber Sachen“ bei uns herum. Meine unzähligen Häkelprojekte. Zusätzlich wuseln auch noch ungeschriebene Ebooks, unausgereifte Ideen und allerlei Pläne in meinem Kopf herum.
Also hätte ich mir den Eintrag heute sparen können, weil ja nichts fertig geworden ist? Nein. Meine Fotos dieser halben Sachen wollte ich Euch nämlich nicht vorenthalten. 


=“margin-left:>

Related Post

sharing is caring

5 thoughts on “Halbe Sachen

  1. auf Ravelry sah ich mal einen Button „procrastinators unite… tomorrow“. Ich wusste nicht dass man das Wort eindeutschen kann, denn „Verschieber“ klingt merkwürdig. Ich bin auch so einer, und bin heilfroh dass es noch mehr von uns gibt. Irgendwann….

    Bärbel

  2. …geht mir in etwa gleich…aber ich bin immer wieder erstaunt wenn aus halben Sachen plötzlich ganze werden…

    Lg Pünktchen Punkt

Comments are closed.