Einen Wal häkeln – Gestatten: Henry

Posted on

In den Fjorden Norwegens ist er zu Hause: Henry, der knuddelige Wal. Obwohl er seine Heimat liebt, zieht es ihn doch immer wieder hinaus in die weite Welt. So findet er stets neue Freunde. Dabei hat er schon so manche neue Sprache gelernt. Zur Zeit übt er sich im Japanischen. „Konnichiwa!“

Henry, den Wal häkeln

„Henry, der Wal“ Foto: © EMF/Patrick Wittmann

Ich habe heute die Ehre Euch eines meiner wollig-weichen Knuffeltiere zu präsentieren. Anhand der folgenden Anleitung könnt Ihr Euch im Handumdrehen den kuscheligen Wal häkeln! Gestatten?

Hier kommt Wal Henry

Größe

ca. 33 cm (liegend)

Material

  • Lang Yarns Merino 70 (98 % Merino extrafein, 2 % Polyester; LL 70 m/50 g) in Pa-Bianco Mint (Fb 733.0058), 100 g und Bianco-Lachs (Fb 733.0027), 50 g
  • Austermann Merino 160 (100 % Schurwolle; LL 160 m/50 g) in Schwarz (Fb 202) und Weiß (Fb 201), Reste
  • Häkelnadeln 3,0 mm und 2,5 mm (nur für die Augen)
  • Füllwatte
  • Stopfnadel

Oberteil

Es wird in R gehäkelt. Am Ende jeder R 1 Lm häkeln und die Arbeit wenden.

1. R: In Pa-Bianco Mint 3 fM in einen Magic Ring häkeln (= 3 M) (= „linke“ Seite, innen).
2. R: 3x 1 M zun (= 6 M).
3. R: * 1 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 9 M).
4. R: * 2 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 12 M).
5. R: * 3 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 15 M).
6. R: * 4 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 18 M).
7. R: * 5 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 21 M).
8. R: * 6 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 24 M).

9. R: 3 fM, 1 M zun, * 7 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 1x wdh, 4 fM (= 27 M).
10. R: * 8 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 30 M).
11. R: 4 fM, 1 M zun, * 9 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 1x wdh, 5 fM (= 33 M).
12. R: * 1 zun, 10 fM *, von * bis * noch 2x wdh (= 36 M).
13. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 36 M).
14. R: 17 fM, 2x 1 M zun, 17 fM (= 38 M).
15. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 38 M).
16. R: 18 fM, 2x 1 M zun, 18 fM (= 40 M).
17. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 40 M).
18. R: 19 fM, 2x 1 M zun, 19 fM (= 42 M).
19.–36. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 42 M).
37. R: * 12 fM, 1 M abn *, von * bis * noch 2x wdh (= 39 M).
38. R: 6 fM, 1 M abn, * 11 fM, 1 M abn *, von * bis * noch 1x wdh, 5 fM (= 36 M).
39. R: 2 fM, 1 M abn, * 10 fM, 1 M abn *, von * bis * noch 1x wdh, 8 fM (= 33 M).
40. R: 2 fM, 1 M abn, * 9 fM, 1 M abn *, von * bis * noch 1x wdh, 7 fM (= 30 M).
41. R: 2 fM, 1 M abn, * 8 fM, 1 M abn *, von * bis * noch 1x wdh, 6 fM (= 27 M).
42. R: * 7 fM, 1 M abn *, von * bis * noch 2x wdh (= 24 M).
43.+44. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 24 M).
45. R: 10 fM, 2x 1 M abn, 10 fM (= 22 M).
46. R: 8 fM, 1 M abn, 2 fM, 1 M abn, 8 fM (= 20 M).
47. R: 4 fM, 1 M abn, 8 fM, 1 M abn, 4 fM (= 18 M).
48. R: * 4 fM, 1 M abn *, von * bis * noch 2x wdh (= 15 M).
49.–53. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 15 M).
54. R: 1 M abn, 5 fM, 1 M zun, 5 fM, 1 M abn (= 14 M).
55. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 14 M).
56. R: 1 M abn, 4 fM, 2x 1 M zun, 4 fM, 1 M abn (= 14 M).
57. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 14 M).
58. R: 1 M abn, 4 fM, 2x 1 M zun, 4 fM, 1 M abn (= 14 M).
59. R: 14 fM, 4 Lm (= 18 M). Ab hier stets 1 Km in die 1. M der R arbeiten, 1 Lm häkeln und die Arbeit wenden.
60. R: 2x 1 M abn, 6 fM, 2x 1 M zun, 6 fM (= 18 M).
61. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 18 M).
62. R: 1 fM, 1 M abn, 6 fM, 2x 1 M zun, 5 fM, 1 M abn (= 18 M). Eine Km in die 1. M der R häkeln, die Arbeit jedoch nicht wenden!
63. R: * 1 fM, 1 M abn *, von * bis * noch 5x wdh (= 12 M).
64. R: 6x 1 M abn (= 6 M).
65. R: * 1 M überspringen, 1 Km *, von * bis * noch 2x wdh (= 3 M).

Henry, den Wal häkeln

„Henry, der Wal“ Foto: © EMF/Patrick Wittmann

Bauch

Es wird in R gehäkelt. Am Ende jeder R 1 Lm häkeln und die Arbeit wenden.

1. R: In Bianco-Lachs 3 fM in einen Magic Ring häkeln (= 3 M).
2. R: 3x 1 M zun (= 6 M).
3. R: * 1 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 9 M).
4. R: * 2 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 12 M).
5. R: * 3 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 15 M).
6. R: * 4 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 18 M).
7. R: * 5 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 21 M).
8. R: 3 fM, 1 M zun, * 6 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 1x wdh, 3 fM (= 24 M).
9. R: * 7 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 2x wdh (= 27 M).
10. R: 4 fM, 1 M zun, * 8 fM, 1 M zun *, von * bis * noch 1x wdh, 4 fM (= 30 M).

Den Faden sichern und abschneiden.
Schlinge den Faden nun in Bianco-Lachs am R-Ende der 10. R neu an und häkel entlang der geraden Kante des Häkelstücks wie folgt in R weiter:

1. R: Häkel je 1 fM in jedes R-Ende (= 20 M).
2.–21. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 20 M).
22. R: 1 M abn, 16 fM, 1 M abn (= 18 M).
23. R: 1 M abn, 14 fM, 1 M abn (= 16 M).
24. R: 1 M abn, 12 fM, 1 M abn (= 14 M).
25.–38. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 14 M).
39. R: 1 M abn, 10 fM, 1 M abn (= 12 M).
40. R: 1 M abn, 8 fM, 1 M abn (= 10 M).
41. R: 1 M abn, 6 fM, 1 M abn (= 8 M).
42. R: 1 M abn, 4 fM, 1 M abn (= 6 M).
43. R: 1 M abn, 2 fM, 1 M abn (= 4 M).

Den Faden sichern und abschneiden.

Flosse (2x)

Es wird in R gehäkelt. Häkel am Ende der R 1 Km in die 1. M der R, dann 1 Steige-Lm und wende danach die Arbeit!

1. R: Häkel in Pa-Bianco Mint 6 fM in einen Magic Ring (= 6 M).
2. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 6 M).
3. R: 2 fM, 2x 1 M zun, 2 fM (= 8 M).
4. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 8 M).
5. R: 3 fM, 2x 1 M zun, 3 fM (= 10 M).
6. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 10 M).
7. R: 4 fM, 2x 1 M zun, 4 fM (= 12 M).
8. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 12 M).
9. R: 5 fM, 2x 1 M zun, 5 fM (= 14 M).
10. R: 1 fM in jede M der Vor-R (= 14 M).
11. R: 1 M abn, 4 fM, 2x 1 M zun, 4 fM, 1 M abn (= 14 M).

Den Faden sichern und abschneiden.

Auge (2x)

Häkel mit Nd 2,5 mm in Schwarz 6 fM in einen Magic Ring. Mit 1 Km in die 1. M der Rd schließen.
Den Faden sichern und abschneiden.

Fertigstellung

Nähe den Rand des Oberteils an den Rand der Bauchunterseite mit Überwendlingsstichen an. Stopfe den Wal vor dem Verschließen mit Füllwatte aus. Nähe die Augen links und rechts auf Höhe der 21. und 22. R seitlich am Kopf an. Sticke mit Knötchenstichen je zwei weiße Punkte auf die schwarze Pupille eines Auges. Sticke in Schwarz jeweils zwei kleine nach außen zeigende Stiche als Wimpern auf.
Nähe die Flossen mit Überwendlingstichen seitlich auf Höhe der letzten 6 R des Oberteils am Schwanzende des Walkörpers an. Achte dabei darauf, dass die Zun an der jeweiligen Flosse nach hinten zeigen.

Wollig-weiche Knuffeltiere häkelnNeben Wal Henry findet ihr in meinem Buch Wollig-weiche Knuffeltiere häkeln noch viele andere tolle Anleitungen für selbstgemachte Kuscheltiere.

WOLLIG-WEICHE KNUFFELTIERE HÄKELN
Eule, Fuchs, Wal und andere Kuscheltiere
Lucia Förthmann
ISBN 978-3-86355-569-6
EMF Verlag

 

Und nun wünsche Euch viel Spaß beim Nachhäkeln! Bleibt immer auf dem Laufenden und folgt mir auch auf Facebook, Instagram und Twitter! Falls Ihr Eure Häkelkenntnisse erst wieder auffrischen müsst, dann lest Euch doch vorher meinen Häkel-Crashkurs durch. Noch mehr kostenlose Häkelanleitungen findet Ihr hier!

 

sharing is caring

One thought on “Einen Wal häkeln – Gestatten: Henry

  1. Vielen Dank
    Die Anleitung ist klasse. Morgen gehe ich mir die Wolle kaufen, dann geht es los.
    Nochmals Danke und alles gute

Comments are closed.