Crocheted Vintage Potholders

Posted on

Endlich sind meine ersten Topflappen fertig. Vor kurzem hatte ich damit ja eher spontan begonnen. Damals berichtete ich von der seltsamen Eingebung aus einem angefangen Babypullover etwas Anderes zu häkeln. 

Beim Anblick des ersten Topflappens bekomme ich spontan Heißhunger auf Mangochutney oder Chicken Madras. Oh, ich liebe indisches Essen! Den zweiten Topflappen habe ich etwas bunter gestaltet. Die Farbkombination hat es mir persönlich sehr angetan, sie erinnert mich ein bisschen an Südseeträume, Coktails und Sonne… Mal schauen, welche appetitlichen Farbkombinationen mir für meine nächsten Küchenhelfer noch so in den Sinn kommen.
Nun hängen die beiden Schätzchen in der Küche und warten auf ihren ersten Einsatz. Ein wenig gruselt es mich ja schon davor sie beim Backen, Braten und Brutzeln zu benutzen… *kicher* … Ich habe nämlich ein großes Talent für’s Kleckern und Anbrennen lassen. Da sind mir meine neuen Topflappen fast zu schade für den Küchengebrauch. 
Den sich aufklarenden Sonntag werde ich nun in aller Ruhe häkelnd und lesend mit Jasper verbringen. Der Rest der Familie vergnügt sich aufgrund der Riesenbegeisterung nach dem gestrigem Ausflug zum Erlebnis Zoo Hannover dort heute nämlich nochmals. 

Ein schönes Restwochenende wünscht Euch,

Related Post

sharing is caring

4 thoughts on “Crocheted Vintage Potholders

  1. Oh die sind beide so schön! Den bunteren mag ich fast noch ein bisschen mehr! Welche Wolle hast du dafür benutzt? Hab große Lust den nachzuhäkeln! (Obwohl ich ja gerade noch die Babyschühchen fertig machen muss!!)

    Liebe Grüße
    Nicole

  2. Ja liebe Lucia, das kommt vor – da fertigt man mit viele Liebe, und dann traut man sich nicht zu benutzen. Naja – aber zur Deko sehen sie auch wunderschön aus! LG Daniela

Comments are closed.