On the Road: Gran Canaria

Posted on
Sonnenaufgang/ Sunrise Gran Canaria
Auf dem Weg in die Berge
Degollada de las Yeguas
Barranda Camel Safari Park
Im Camel Park
Esel im Camel Park

Emmas und Lunas Lieblingskamel

Im Barranda Camel Safari Park

Beim Kamelstreicheln

Im Tropischen Garten des Camel Parks

Das Orangenmädchen

Luna beim Posing

Beim Gutshof „Molino de Agua“ 

Und wieder geht die Sonne auf!

sharing is caring

On the Road #5: Scharbeutz, Ostsee

Posted on
Yippie, mein Mann hat sich ein Smartphone gekauft. Und es hat anders als unser Tablet auch einen mobilen Internetzugang! Auf unserer gestrigen Reise an die Ostsee konnte ich mich mit dem Teil so richtig austoben. Armer Kerl! Erst beschlagnahmt Emma seinen Tablet und nun mops ich mir sein nagelneues Smartphone… 
Hier seht Ihr nun einige Instagram Impressionen von unserem Kurztrip an die See.

=“margin-left:>

sharing is caring

On the Road #4: Museumsdorf Hösseringen

Posted on

Meinen Führerschein habe ich mittlerweile seit gut einem Jahr. Damit bin ich auch schon einige Strecken gefahren. Wenn die ganze Familie eine Reise unternimmt, sitzt jedoch meist Papa am Steuer…. Am Samstag unternahmen Emma, Luna und ich nun unsere erste längere Autofahrt ohne den Papa, was natürlich bedeutet, dass ich den kompletten Weg von 101 km durch die Lüneburger Heide zum Museumsdorf Hösseringen selbst zurücklegen durfte. Mit Navi natürlich kein Problem! Wäre da nicht die nette Umleitung gewesen, die uns kurz vorm Ziel noch über 4 km Schotterpiste geschickt hat. 



Das Museumsdorf befindet sich in idyllischer Lage südlich von Uelzen. In den unterschiedlichsten historischen Bauten aus der Region wird der Besucher in die Vergangenheit geschickt. 

Heidschnucken

Wir schauten beim Schmied (dem Freund einer Freundin) vorbei, lauschten den Geschichten einer Märchenfee, die für Emma und Luna zwei witzige Luftballon-Pferde zauberte und aßen Heidschnuckenbratwurst mit Demeter-Pommes. 

Märchennfee

Am besten hat den Mädels aber mit Sicherheit der in die Natur integrierte Spielplatz gefallen, auf dem sie auf Baumstämmen herumkraxeln, mit Ziegelsteinen ein echtes Haus bauen oder auf einem antiken Traktor sitzen konnten. Die lange Fahrt hat sich auf jeden Fall gelohnt!


=“margin-left:>

sharing is caring

On the Road #3: Berlin

Posted on
Neue Schuhe für Mama
Vor zwei Wochen zog es uns spontan für einige Tage nach Berlin. Unsere Mädels sind immerhin schon begeisterte Hotelgäste und Globetrotter. Also packten wir unsere siebentausend Sachen und fuhren gen Osten.

Emma am Fühlbecken
Im Sealife Berlin warteten unzählige Meeresbewohner auf uns. Einige ließen sich sogar streicheln. Besonders angetan war Emma von den rauen Seesternen und den glibberigen Anemonen.

Japanische Riesenkrabbe
Hungriger Vogel
Nach der aufregenden Fahrt durch den Aquadom, einem Riesenaquarium mit integriertem Fahrstuhl, stärkten wir uns mit einer 6-er Packung Donuts…*hust*…sie schmecken halt! Dieser kleine Vogel wartete indes sehnsüchtig auf seinen Teil des Kuchens. Keine Sorge! Er musste nicht hungern.


Ein weiterer Kindermagnet in Berlin ist wohl das Lego Discovery Center. Dort können die Kinder nach Herzenslust bauen, testen, in einem Harry-Potter-Karussell und einer Drachengeisterbahn fahren und in der Ninjago-Ecke fernöstliche Kampfkunst trainieren. Das Miniaturland konnten wir uns nicht anschauen, da es leider nicht hinter Glas geschützt wurde und Luna sich am liebsten gleich in den nachgestellten Berliner Mauerfall hineingesetzt hätte.

Badespaß vor dem Berliner Dom

Vor dem Berliner Dom gab es dann noch eine Attraktion: Emma und Luna selbst! Als ich dieses Foto schoss, ahnte ich bereits, was in diesen beiden kleinen Köpfchen vorging…
Erst landete Lunas Hund im Wasser. Zwei Sekunden später saß sie selbst in kompletter Montur im Brunnen. Also zog ich ihr die nassen Kleider aus. (Wir haben immer umgerechnet 100 kg Wechselklamotten dabei.) Wenige Augenblicke danach entledigte sich auch Emma ihrer Kleider und hüpfte gemeinsam mit Luna in Unterhose durch das eiskalte Nass. Ich sag‘ Euch: Das war vielleicht eine Gaudi!
=“margin-left:>

sharing is caring

On the Road #2: Tenerife

Posted on
Eine Woche verreist. Eine Woche Erholung vom Urlaub. Nun kommen die Fotos unserer Familienreise nach Teneriffa. 


Eisessen

Vulkanforschung

Starke Emma

Wir sind immer bestens ausgestattet. Malen und Lesen am Strand.

Schreibübungen am Strand

Schon wieder weg das Wasser!

„Mehr Wasser!!!“

Playa Jardin, Tenerife

Teide Nationalpark

Mit neugekauften Sandsachen

Nächtlicher Blick von unserem Balkon 
(Interpalace Hotel, Puerto de la Cruz)

Prächtige Bougainvilleahecke
Liebe Grüße,
               

sharing is caring

On the Road #1: Hannover

Posted on
Am Wochenende waren die Förthmanns auf Reisen. Papa musste eine Weiterbildung in Hannover besuchen. Also haben die drei Förthmann-Mädels ihre Sachen (vieeeele Spielsachen) gepackt und sind mitgekommen. Hannover mussten wir natürlich ohne Mann und Papa unsicher machen. Spaß gemacht hat es allemal! Hier nun einige Eindrücke von unserem kleinen Wochenendtrip in unsere Landeshauptstadt!




Klettern, toben, springen auf einem Spielplatz in der Nähe unseres Hotels. Den hatte ich mir zuvor im Internet rausgesucht. Ein Glücksgriff, wie sich dann herausstellte, denn er war super ausgestattet mit Trampolin, Kletterburg und laaaaangen Schaukeln! Luna hat sich nach dem Toben eine kleine Auszeit im Sand gegönnt. 

In der Hotellobby erwarteten uns einige knuddelige Zeitgenossen. Drei Barbapapas eroberten die Herzen der Mädels im Sturm. Die kleine Kinderecke ist großzügig mit Büchern, Spielsachen und Maluntensilien ausgestattet und natürlich wurde diese Ecke von uns am Wochenende mehrmals in Anspruch genommen.


Für den Bärenhunger zwischendurch stand uns im Hotel eine Mikrowelle zur Verfügung. So schnell wie Emma und Luna Hunger bekommen, kann Mama gar nicht gucken! Also gab’s ausnahmsweise Tütennudeln und Mikrowellenburger…ähem…

Die Yukon-Bay Themenwelt im Zoo Hannover


=“margin-left:>

sharing is caring