Le coeur de Paris, c’est une fleur

Posted on

Am Wochenende wurde wieder gebacken. Anlass dafür war der Geburtstag meiner Schwiegermama. Oma hatte sich eine Torte mit dem Thema „Musik“ gewünscht. Schnell kam mir die Idee einer Klaviertastatur. Da ich für solche Tasten mehr Platz brauchte, entschied ich mich für eine höhere Torte. Dennoch suchte ich noch nach einem passenden Lied mit schöner Botschaft. Ich googelte also nach Liedern aus dem Geburtsjahr meiner Schwiegermutter und wurde rasch fündig. Charles Trenets Chanson „Le coeur de Paris“ gefiel mir auf Anhieb und bot mir die wunderbare Gelegenheit der Parisliebhaberin einen Eiffelturm zu kreieren.

Eiffelturm TorteMit rosafarbenen Blüten auf Notenlinien und einem Geburtstagsgruß auf Französisch komplettierte ich das Werk. Tadaaa!

Paris Torte

Gefüllt war die Torte mit köstlicher Schokoladencreme in einem Browniekuchen mit einem Hauch von Orange und Zimt. Gebacken habe ich am Wochenende jedoch nicht nur aus Zucker sondern auch aus Wolle. Cupcakes, Donuts, eine mehrstöckige Geburtstagstorte und andere Köstlichkeiten. Projekte, die sich alle in meinem nächsten Buch tummeln werden. Paris 2Einen kleinen Vorgeschmack auf das Zuckerbäckerkapitel gebe ich Euch das nächste Mal.

Postsignature

Related Post

sharing is caring