Dinosaurier-Knochen aus Salzteig

Posted on

Dinosaurier Knochen SalzteigWer diesen Blog aufmerksam liest, der hat wahrscheinlich schon mitbekommen, dass mein Sohn ein ausgesprochen großer Dinosaurier-Fan ist. Zu seinem 3. Geburtstag feierten wir eine Dino-Party, die Daten seiner Dinosaurier Trumpfkarten kennt er in- und auswendig und Schleich-Dinos kann er sowieso nicht genug haben. Etwas fehlte jedoch bisher! Genau! Dino-Fossilien zum Ausgraben.

Und was eignet sich am besten um Dinosaurier-Knochen zu imitieren? Natürlich der allseits bekannte Salzteig.

Für den Teig braucht Ihr

  • 2 Tassen Mehl
  • 1 Tasse Salz
  • 1 Tasse Wasser
  • 1 TL Öl (Wir haben Kokosöl verwendet)

Mischt die Zutaten in einer großen Schüssel gut durch und knetet den Teig bis er schön weich und geschmeidig ist. An den Händen sollte er nicht kleben!

Dinosaurier Knochen Salzteig

Nun könnt Ihr nach Herzenslust Knochen formen. Mein Sohn entschied sich für ein Raptorenskelett inklusive Schädel, Rippen, Wirbel und Becken. Als Vorlage nahmen wir eines seiner Bücher über Dinosaurier zur Hand. Den besten Geistesblitz überhaupt hatte dann jedoch mein Sohn. Kurz bevor uns der Teig ausging, rannte er nach oben in sein Zimmer und kam mit seiner Sammlung an Dinofiguren zurück. Die Füße der Dinosaurier einfach in ein rundes, flaches Teigstück drücken und fertig sind die versteinerten Fußabdrücke! Auch die Dinogesichter eignen sich bestens zur Herstellung beeindruckender Fossilien!

Die Knochen könnt Ihr danach bei geringer Temperatur (50° C) ca. 30 Minuten backen. Erhitzt der Salzteig zu schnell, bekommt er Risse. Lasst die Knochen abkühlen und backt sie danach nochmals bei nun etwas höherer Temperatur (100° C) nochmals 30 Minuten.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Related Post

sharing is caring