Ein kleiner Brummer

Posted on
Vor genau acht Wochen (ja, ich schreibe grad um Mitternacht an diesem Blogpost…) lag ich mit Jasper noch im Kreißsaal, bevor wir dann nach 3 Stunden Krankenhausaufenthalt nach Hause fuhren.
Wenn ich mir den jungen Mann heute so anschaue, kann ich oft kaum glauben, dass es wirklich noch gar nicht so lange her ist mit der Geburt. Der kleine Kerl wiegt jetzt sage und schreibe 6900 g und passt mittlerweile schon in Kleidergröße 68 (4-6 Monate!). Eine Freundin meinte scherzhaft ich würde ihn mit Muttermilch dopen. Als Jasper mit einem Monat schon fast 6 kg wog, war selbst meine Hebamme sprachlos. Gut zu wissen, dass man das Kind mit Muttermilch nicht überfüttern kann. Wenn es satt ist, trinkt es einfach nicht weiter. Manchmal landet überschüssige Milch sogar noch auf meiner Schulter, dem Sofa oder dem Laken. Dankbar bin ich für die Tatsache, dass er mir im Gegensatz zu Emma bisher noch nicht ins Tragetuch gespuckt hat. Bei meiner Großen konnte ich damals niemals ohne Wechselkleidung für sie UND mich aus dem Haus gehen.
Nach seinem Entwicklungssprung in der letzten Woche nimmt Jasper nun auch vermehrt am Tagesgeschehen teil. Er schläft  weniger, spielt gerne an seinem Gymnastikcenter und lässt sich von den Rollenspielen seiner Schwestern unterhalten. Am Wochenende bastelten die Mädchen ihm einige bunte Kärtchen und legten sie ihm dekorativ auf den Schoß. Interessiert griff er gleich danach und begutachtete die aufgeklebten Schmucksteinchen mit kritischem Blick. Ja, der Junge hat Charakter! 

Related Post


Schreibe einen Kommentar