Die verschobene Taufe

Posted on

Ich war im letzten Monat schwanger, als ich mit dem Häkelkleid zur Taufe meines bis dahin Ungeborenen begann. Lange hatte ich nach einer verständlichen Anleitung im Netz gesucht. Sogar Stricken wollte ich erst, nur stellte sich das Muster, das mir gefiel als viel zu kompliziert heraus. Nun ist das Kleid fertig, das Baby mittlerweile 5 Monate alt und dennoch wird das Taufkleid nicht zum Einsatz kommen.

Häkelkleid TaufeAm 17. Mai 2015 wurden zwei meiner Kinder (damals 2 und 5) in der Englischen Kirche Hamburg getauft. Daran kann sich meine heute 7-Jährige noch gut erinnern. Und sie freut sich darüber Erinnerungen an ihre Taufe zu haben. Immerhin hat sie sich auch aus freien Stücken dafür entschieden Christus zu folgen. Inwiefern sie die komplette Tragweite der Taufe damals verstanden hat ist eine andere Frage.

Häkelkleid Taufe

Taufe im Babyalter?

Natürlich soll auch unser viertes Kind christlich aufwachsen und daher planten wir für den Juli dieses Jahres die Taufe unserer kleinsten Prinzessin. Mir kamen jedoch langsam Zweifel daran, dass eine Taufe im Babyalter die ideale Lösung sei. Als meine Tochter mir dann auch noch dafür dankte, dass ich sie nicht als Baby habe taufen lassen, da begann ich mich eindringlich mit diesem Thema zu beschäftigen. Besonders geholfen haben mir Adam Kanes blog „Citizen of New Jerusalem“ und seine Artikel über reformierte Theologie und das Sakrament der Taufe. Nach reiflicher Überlegung sind mein Mann und ich zu dem Schluss gekommen, dass es das Beste sein wird unserer Kleinsten die Möglichkeit zu geben sich später aus freien Stücken zu Jesus Christus zu bekennen und durch die Taufe neues Leben zu erlangen.

Häkelkleid Taufe

Umwandlung eines Kleides

Die Taufe im Juli sagten wir also ab. Das Taufkleid war bereits fertig. Ein bisschen traurig war ich zunächst schon darüber, dass mein Baby es nicht tragen würde. Aber aus bloßer Tradition (Die Taufe von Säuglingen und Kleinkindern wird in der heiligen Schrift gar nicht erwähnt) und gar wegen eines Kleides zu taufen, kann nun wirklich nicht im Sinne Gottes sein. Also wandelte ich das Taufkleid in ein alltagstaugliches Kleidungsstück um. Passen wird es wahrscheinlich in ein oder zwei Jahren.

Wie auch meinen großen Mädels werden der dritten Förthmann-Tochter die Schmetterlingsknöpfe hoffentlich ebenso gefallen. Besonders weil sie so schön pink sind!

Häkelkleid Taufe

Die Häkelanleitung zu diesem Taufkleid findet Ihr übrigens bei Red Heart. Zu dem Set gehören noch eine gehäkelte Babydecke und eine süße Haube, die sich bestimmt auch für den Alltag eignen.

 

sharing is caring

4 thoughts on “Die verschobene Taufe

  1. WOW, ich bin durch schautmal.de hier auf deine Seite gekommen und dann hab ich mich festgelesen an deinem tollen Artikel hier! EIgentlich auf der Suche nach der Schiffsanleitung lese ich nun über Kindertaufe und mag dir erzählen, wie es bei uns ist.
    Wir gehen in eine freie evangelische Gemeinde und bei uns gibt es Erwachsenentaufe und die Kinder werden „nur“ gesegnet. Das ist immer ein sehr besonderer Gottesdienst, da die Erwachsenen dann über ihren Weg hin zu Jesus erzählen! Und das größte ist, die Taufe selbst im richtigen Becken im Boden! Das ist schon sehr ergreifend.
    LG Yvonne

  2. Was für ein wunderschönes Kleid!
    Ja, eine Taufe im Babyalter macht wirklich eigentlich keinen Sinn, ausser aus traditionellen Gründen. Denn ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass Gott ein nicht getauftes Kind nicht in den Himmel aufnehmen würde nach dem Tod.
    Ich bin als Jugendliche vor der Konfirmation getauft worden, und ich finde, das ist auch eine gute Lösung.

  3. Lucia,

    Believe it or not, this is not easy for me either – I know what Scripture says, but that gravitational pull of church tradition is still so strong. Keep searching the Scriptures! Your growth in Christ will be more of a blessing to your children than anything else you can give them 🙂 When the time comes for your little one to receive baptism, she will be able to confess her trust in the work of Christ on the cross, and the sacrament will be all the more wonderful to share with her. God bless you all.

    • Thanks Adam! You have been a great help! I was just trying to correct the english Version of bing’s translation, so reading it wouldn’t be that much of a nuisance. 😉
      God bless you and your Family!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.